Lymphdrainage in Kappeln

Anti Cellulite Thigh Massage in a Beauty Spa Salon.

Die Lymphdrainage ist eine spezielle Art der medizinischen Massage. Dabei wird der Transport der Lymphflüssigkeit in den Lymphgefäßen durch sanfte Grifftechniken angeregt. Sie ist ein Baustein der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE) zur Behandlung von Lymph- und Lipödem-Patienten.

Natürlich behandeln wir Patienten in der Massagepraxis Kirchner & Föh nicht nur aus Kappeln, sondern auch aus den umliegenden Gemeinden und Dörfern wie zum Beispiel aus Damp, Gelting, Süderbrarup, Sterup und Sterup.

Lymphdrainagegerät – die effektive Alternative. Die manuelle Lymphdrainage zu Hause selber zu machen ist nicht ganz einfach. Eine ebenso effektive und deutlich einfachere Alternative zur manuellen Lymphdrainage zu Hause ist die apparative Lymphdrainage .

Die Lymphdrainage ist eine spezielle Form der medizinischen Massage. Sie regt mit sanften Grifftechniken den Transport der Lymphflüssigkeit in den Lymphgefäßen an. Sie ist ein Bestandteil der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE) zur Behandlung von Lymph- und Lipödem-Patienten.

Lymphdrainage selbst machen

Wenn Sie die Lymphdrainage selbst machen wollen, können Sie geschwollene Beine und Arme effektiv bekämpfen. Dabei wird die Lymphdrainage angeregt. Im Gegensatz zur klassischen Massage sollte die Lymphdrainage nicht schmerzen. Wenn die Gliedmaßen häufig oder extrem anschwellen, ist bei Erkrankungen eine ärztliche Kontrolle notwendig.

Die Lymphdrainage beruht auf einer langen Tradition und ist seit etwa 40 Jahren medizinisch anerkannt. Sie wird vor allem bei der Behandlung von Lymphödemen eingesetzt. In diesem Fall lagert sich Gefäßflüssigkeit ab und lässt das Gewebe anschwellen. Die Lymphdrainage fördert den Abfluss dieser Flüssigkeit und lindert die Schwellung. Auch bei Zerrungen, Frakturen, Rheuma oder Prellungen ist die Lymphdrainage wirksam. Außerdem lindert diese sanfte Massagetechnik Schmerzen, die durch Migräne verursacht werden. Darüber hinaus finden während der Behandlung viele nachhaltige Prozesse im Körper statt.

Generell sollte die Lymphdrainage nur von qualifizierten Personen durchgeführt werden. Wird die Massage z. B. in die falsche Richtung durchgeführt und somit die Gewebeflüssigkeit nicht aus dem betroffenen Gebiet in Richtung der Lymphknoten, sondern in das Gebiet hinein transportiert, kann es zu Schäden an Gefäßen und Nerven kommen und die eigentliche Erkrankung verschlimmert werden. Wenn Sie die einzelnen Griffe dennoch an sich oder Ihrem Partner ausprobieren wollen, versuchen Sie, zu starken Druck zu vermeiden. Das Unterhautfettgewebe wird immer mit leichtem Druck massiert, Sie sollten also auf keinen Fall versuchen, Schwellungen “wegzudrücken”.

Bei der Lymphdrainage sollten Sie auf keinen Fall versuchen, Schwellungen "wegzudrücken".
Bei der Lymphdrainage sollten Sie auf keinen Fall versuchen, Schwellungen “wegzudrücken”.

Wenn Sie die Lymphdrainage selbst durchführen wollen, sollten Sie die verschiedenen Griffe kennen. Der Rhythmus und die gleichmäßigen kreisenden Bewegungen sind extrem wichtig. Grundtechniken der Lymphdrainage sind:

  • Twist-Griff: Beim Twist-Griff legen Sie den Daumen flach auf. Die vier Fingerspitzen berühren sanft die Haut. Langsam kreisen Sie entlang des Verlaufs der Lymphbahnen und wiederholen dies einige Male. Wichtig ist, dass Sie dabei keinen festen Druck ausüben.
  • Stehende Kreise: Legen Sie die Hände flach auf den Bereich der Lymphknoten. Reiben Sie mit den Handflächen in kreisenden Bewegungen in die Richtung, in der die Gewebeflüssigkeit abfließt.
  • Windschutzscheibenwischer: Wenn eine Fibrose vorliegt, ist der Scheibenwischer sehr effektiv, um die Beschwerden zu lindern. Legen Sie die Hände flach nebeneinander und öffnen Sie die Handgelenke wie bei einem Scheibenwischer.
  • Schaufelgriff: Die Finger werden wie beim Drehgriff angelegt. Sie bewegen sie jedoch in die entgegengesetzte Richtung der Lymphbahnen.
  • Hautfaltengriff: Mit einer Hand heben Sie eine Hautfalte an. Mit dem Daumen der anderen Hand drücken Sie dagegen und drücken sie nach unten.

Unterstützend kann eine Kompression wirken, zum Beispiel durch das Anlegen von speziellen Strümpfen oder Wickeln, die den Transport der Lymphflüssigkeit über die Lymphgefäße erleichtern. Auch Bewegung hilft, denn sie komprimiert die Muskeln in den Beinen, was sich ebenfalls auf die dünnen Lymphgefäße auswirkt und den Transport der Gewebeflüssigkeit “nach oben” zum nächsten Lymphknoten erleichtert.

Sie sollten also auch bei geschwollenen Beinen nicht auf ausreichende Bewegung verzichten. Was Sie jedoch unbedingt unterlassen sollten, ist, aufgrund der Schwellung im Körper weniger Wasser zu sich zu nehmen oder gar Tabletten gegen Dehydrierung einzunehmen. Dadurch wird Ihr Körper noch mehr geschädigt. Keinesfalls sollten Menschen mit einer bösartigen Tumorerkrankung, einem Blutgerinnsel im Gefäßsystem (Thrombose/Embolie) oder einer Schilddrüsenerkrankung eine Lymphdrainage erhalten. Außerdem sollten akute Entzündungen oder Infektionen (mit/ohne Fieber) vermieden werden.

Lymphdrainage am Arm

Wenn die manuelle Lymphdrainage am Arm selbständig durchgeführt werden soll, kann dies mit Hilfe einiger einfacher Schritte erreicht werden:

  • Aktivieren Sie den Terminus durch sanfte, kreisende Bewegungen.
  • Behandeln Sie zunächst zentrale Körperstellen, die nicht von den Symptomen betroffen sind, wie z.B. die Lymphknoten im oberen Bereich des Schlüsselbeins. Sprechen Sie gleichzeitig die Lymphknoten in der Leistengegend an. Dies fördert die Öffnung der Lymphbahnen und die Anregung des Lymphabflusses. Wenn Sie stattdessen direkt auf das Ödem einwirken würden, würden sich die Symptome eher verschlimmern. In Bezug auf die Technik können Sie je nach Intensität des Problems schöpfende Griffe oder stehende Kreise in Betracht ziehen.
  • Fahren Sie mit den kreisenden und streichenden Bewegungen an den intakten Zentren fort, bis der erkrankte Bereich des Körpers reagiert. Dies könnte sich durch eine Verringerung des Ödems oder eine wesentlich weichere Gewebestruktur in dem besagten Bereich zeigen.
  • Beginnen Sie nun die Lymphdrainage an der Entstehungsstelle des Ödems und seien Sie besonders vorsichtig. Arbeiten Sie sich deshalb langsam vom Unterarm über den Oberarm bis zur Schulter vor, wobei Sie zuerst den unteren Bereich behandeln und sich dann allmählich in Richtung Achselhöhle bewegen. Achten Sie dabei auf gleichmäßige, beidseitige Bewegungen mit konstantem Druck.
  • Öffnen Sie die Lymphbahnen der Achselhöhle durch kreisende Bewegungen, damit der Lymphfluss abfließen kann. Lymphe immer hinten und vorne, sonst kann das Ödem nicht richtig behandelt werden.
  • Beenden Sie die Prozedur immer so, wie Sie sie begonnen haben, und stimulieren Sie erneut die wichtigsten nicht betroffenen Abflussregionen und schließen Sie mit dem Endpunkt ab.

Die erste Linderung der Beschwerden tritt meist sofort nach der Behandlung ein. Das Gleiche gilt für die manuelle Lymphdrainage an den Beinen.

Lymphdrainage am Bein

Die Lymphdrainage an den unteren Extremitäten ähnelt der Technik, die für andere Körperteile verwendet wird, so dass Sie mit Hilfe der Anleitung auch selbständig vorgehen können:

  • Stimulieren Sie den Endpunkt.
  • Behandeln Sie zuerst die intakten Lymphbahnen, bevor Sie sich dem betroffenen Bereich zuwenden.
  • Befindet sich das Ödem am Bein, beginnen Sie die Lymphdrainage am Knöchel und bewegen sich mit sanften Techniken langsam nach oben in Richtung Knie. Auch bei dieser Variante, die an beiden Beinen gleichzeitig durchgeführt werden muss, sind kreisende Handbewegungen empfehlenswert.
  • Aktivieren Sie die Lymphbahnen an den Oberschenkeln und setzen Sie die Lymphdrainage bis in die Leistengegend fort, damit die Flüssigkeit in die richtige Richtung abtransportiert wird. Wenn eines der Beine stärker betroffen ist, können Sie es entsprechend intensiver behandeln als das gesündere. Darüber hinaus bietet diese Form der Lymphdrainage auch rotierende Griffe, um den Lymphstau zu lösen.
  • Schließen Sie die Behandlung ab, indem Sie die zentralen Lymphbahnen bis zur Endstation belasten.

In der Regel dauert die Anwendung hierfür immer zwischen 45 und 60 Minuten. In der Folge kann der Patient verschiedene körperliche Reaktionen feststellen.

Zusammenfassung

Die Lymphdrainage ist eine gute Therapiemöglichkeit bei chronischen oder akuten Ödemen. Spezielle Arten der Druckausübung und der Verteilung der Lymphe in Richtung der Hauptabflussgebiete können Ödeme deutlich verringern und die Beschwerden des Patienten lindern. Neben der Verringerung des Ödems können auch Schmerzen gelindert und die Entspannung des Patienten deutlich gefördert werden. Die manuelle Lymphdrainage kann unterstützend durch Sie oder Ihren Partner selber durchgefüht werden, sollte aber in der Regel durch einen Physiotherapeuten oder Masseur durchgeführt werden.

Anleitung zur Lymphdrainage

hallo ich möchte ihnen heute in der anleitung zum ins stau...

hallo ich möchte ihnen heute in der
anleitung zum ins staunen ihres beines
geben eine art selbst lymphdrainage
eigenen lymphdrainage nach jeder
operation schwellen die beine
normalerweise an sie können viel dagegen
selbst tun damit es abschwillt sie
beginnen am hals bitte versuchen sie
kreisende bewegungen wieder schulter
durchzuführen so als ob sie hier
zwischen schlüsselbein und hals ein
schwamm auspressen möchten wir empfehlen
zehnmal
alternativ können sie auch gerade die
schultern richtung rohr nach oben ziehen
und nach unten danach legen sie bitte
die hände auf dem bauch leicht oberhalb
des bauchnabels ich möchte sie bitten
tief in den bauch rein zu atmen so als
ob sie einem ballon füllen möchten bei
der einatmung hebt sich der bauch weiter
aus ordnungs 60 verbrauch versuchen sie
die ausatmung länger als die einatmung
zu gestalten
sechs mal sehr schön
danach sollten sie ihr kopfteil im bett
etwas anstellen damit sie an die leiste
kommen
danach bittet die beine an stellen die
handfläche ich auf die leiste ja wie
viele lymphknoten und sie versuchen
flächig und langsam in kreisenden
bewegung und mit zug richtung leiste das
gewebe nach oben richtung leiste zu
schieben
sie bilden einen kreis der nach oben
aktiv nach unten passiv ist sie ziehen
das gewebe nach oben lassen sich von dem
gewebe nach unten tragen langsam im
sekundentakt und die ganze leiste durch
dabei die handel setzen etwas weiter
außen ja wenn möglich im sekundentakt
nicht so schnell
dies möchten sie wieder eine minute
durch führen vor allem für patienten die
eine hüftoperation haben ist das ein
ganz ganz wichtiger griff danach die
hände bitte auf den oberschenkel legen
und in gleicher weise mit zug nach oben
richtung leiste das gewebe verschieben
aufpassen dass sie nicht zu schnell
werden ihr müsse kontakt den ganzen
oberschenkel bearbeiten innen und außen
bis in die puppen
führen sie diese technik durch bis sie
spüren dass ihr gewebe weicher wird
danach bittet den oberschenkel von knie
richtung leiste flächig mit flach
aufgelegte hand richtung leiste
ausstreichen
super ok ich möchte sie bitten die im
bett aufzusitzen damit wir unsere
eigenen lymphdrainage in der kniekehle
fortsetzen können stellen sie das beine
locker an leben beide hände flächig in
die kniekehle wir beginnen im oberen
bereich der kniekehle und sie versuchen
diese stehenden kreise dieses mal mit
zug nach oben richtung gesäß vorzuführen
in der kniekehle berühren sich die
fingerspitzen und sie führen langsam
stehende kreise nach oben durch zu nach
oben nach unten lassen sie sich vom
gewebe tragen
dieser treff ist sehr wichtig bei
patienten mit knieoperationen dass ich
hier meistens die schwellung
manifestiert sie führen diese grippe
durch bisher eine deutliche abweichung
des gewebes spüren die haut wird
flexibler die spannung lässt nach danach
führen wir die eigenen lymphdrainage in
der wade fort sie beginnen hinten in der
wade immer mit stehenden kreisen zug
richtung kniekehle richtung oberschenkel
richtung leiste immer mit zug nach oben
wir arbeiten sie bitte den ganzen
unterschenkel bisher eine spürbare
erreichung des gewebes fühlen
auch hier musterdruck deutlich
nachlassen für knie patienten empfehlen
wir ein bearbeiten um die knöchel
außenrum immer schön kreisende
bewegungen um die knöchel herum
ebenfalls mit zug nach oben richtung
niki wieder mal ende nehmen flug
auflegen und um die knöchel herum mit
zug und abschließend streichen sie dass
beide unterschenkel vom knöchel richtung
kniekehlen nach oben aus wir möchten sie
bitten diese alten lymphdrainage alle
zwei stunden durchzuführen solange bis
er eine deutliche erweiterung ihres
gewebes spüren und die spannung
nachlässt sie leisten dadurch einen
großen beitrag zur gesundung ihrer
operation
wir sind auf ihre mithilfe angewiesen
wir möchten sie bitten dies intensiv
durchzuführen sollten sich verbraucher
sprechen sie jederzeit einer unserer
kollegen an

Um Zuhause die Lymphdrainage selbst durchführen wollen, sollten Sie die verschiedenen Griffe kennen.
Um Zuhause die Lymphdrainage selbst durchführen wollen, sollten Sie die verschiedenen Griffe kennen.

FAQ zur Lymphdrainage in Kappeln

Was wird bei der Lymphdrainage gemacht?

Die Lymphdrainage in Kappeln soll die Lymphgefäße anregen und einen verstärkten Abtransport der Lymphflüssigkeit bewirken. Eine verstärkte Durchblutung oder Aktivierung von Schmerzrezeptoren in der Haut ist nicht das Ziel der Lymphdrainage. “Massage” in ihrer klassischen Form wirkt dagegen über beide Mechanismen

Was bewirkt die Lymphdrainage im Körper?

Die Lymphdrainage in Gelting konzentriert sich darauf, dem Körper zu helfen, sich selbst zu helfen. Sie transportiert die Lymphflüssigkeit nicht selbst durch den Körper, sondern fördert Kontraktionen der geschädigten Lymphgefäße. Um diese in Gang zu bringen, muss der Therapeut allerdings etwas mehr Druck ausüben.

Wie lange dauert es, bis die Lymphdrainage wirkt?

Da die Lymphdrainage in Süderbrarup keine Langzeitwirkung hat (oder zumindest nur für einige Stunden bis maximal einen Tag nach der Durchführung), ist es wichtig, gemeinsam mit dem Arzt ein auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmtes Therapiekonzept zu erarbeiten. Es sollte immer die folgenden Therapiemethoden beinhalten.

Was passiert nach der Lymphdrainage?

Die manuelle Lymphdrainage in Sörupt regt den Lymphabfluss an. Flüssigkeit und Nährstoffe gelangen über den Blutkreislauf in das Gewebe. Der Hauptteil wird zurück ins Blut transportiert, ein Teil verbleibt im Gewebe und sammelt sich zwischen den Zellen.

Wie viel kostet eine Lymphdrainage?

Kosten einer Lymphdrainage in Kappeln: Die Behandlung dauert in der Regel zwischen 30 Minuten und einer Stunde, die kosten hierfür können sie auf unserer Preisliste  unter Lymphdrainage einsehen. Einige Krankenkassen beteiligen sich an den Kosten.

Kann Lymphdrainage schädlich sein?

Kontraindikationen für die Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (CPD) Was wirkt, kann auch Nebenwirkungen haben. Unter Umständen sogar gefährliche! Das gilt auch für die Manuelle Lymphdrainage in Gelting (MLD) und die Kompressionstherapie, wenn gleichzeitig bestimmte Erkrankungen vorliegen.

Was bringt die Lymphdrainage bei Lipödemen?

Bei der Lymphdrainage in Süderbrarup entstaut der Physiotherapeut mit sanften Handbewegungen die Beine oder Arme, und die Schwellung unter der Haut wird reduziert. Diese Maßnahme wird vor allem bei Lymphödemen eingesetzt, bei denen sich hauptsächlich Flüssigkeit im Gewebe ansammelt. Sie ist aber auch bei Lipödemen wirksam.

Was sind die Vorteile der Lymphdrainage an den Beinen?

Lymphdrainage in Damp kann helfen, Allergien, Akne, Tränensäcke und Cellulite zu verbessern oder Narben weicher und weniger sichtbar zu machen. Schwere, aufgeblähte Beine, die oft schwangere Frauen plagen, können ebenfalls behandelt werden. Und während einer Diät zur Gewichtsabnahme bleibt die Haut dank der Lymphdrainage straffer.

Wie oft Lymphdrainage nach Operationen?

Eine Behandlung mit manueller Lymphdrainage in Damp kann dem entgegenwirken und die Schwellungen klingen ab. Dennoch muss die Ruhezeit nach der Operation eingehalten werden. In der Regel beträgt diese mindestens zwei Wochen. Es ist jedoch ratsam, den operierenden Arzt zu konsultieren.

Kann ich die Lymphdrainage selbst durchführen?

Zu Hause kann “jedes Öl oder jede Creme zur Selbstdrainage verwendet werden.” Der Experte empfiehlt, Arme, Beine und Bauch drei- bis viermal pro Woche zu Hause zu massieren. “Bei einer professionellen Behandlung reichen ein bis zwei Mal pro Woche, aber jeder Körper ist anders.

Welche Übungen bei Lymphödemen?

Ausdauertraining. Sportarten, die den Kreislauf in Schwung bringen, verbessern sowohl den venösen Blutfluss als auch den Lymphfluss. Dazu gehören Laufen, Wandern, Radfahren, Schwimmen und auch Skilanglauf. Eine gelenkschonende Alternative zum Laufen ist z.B. Radfahren.

 

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog Navigation
Weitere Artikel
Arthrose in der Wirbelsäule erklärt
Aktuelles aus der Praxis

Arthrose

Arthrose in der Wirbelsäule erklärt Egal, ob Patienten unter Arthrose oder Arthritis leiden – die

Weiterlesen »

Das könnte Dich ebenfalls interessieren

Kinesio Taping bei Golfern
Aktuelles aus der Praxis
admin

Wie Kinesio Taping Golfern hilft

Kinesio Taping im Golf Vielleicht hast du Michelle Wie oder einige andere Spieler auf der PGA oder LPGA Tour gesehen, die dieses seltsame, bunte Tape

Was ist die Infrarot-Therapie?
Aktuelles aus der Praxis
admin

Wie funktioniert die Infrarot-Therapie?

Die Infrarot-Therapie ist eine Methode, die Licht zur Behandlung von akuten oder chronischen Schmerzen einsetzt und gehört zu den Wärmebehandlungen. Es ist eine einfache und

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Physiotherapie und Krankengymnastik?
Aktuelles aus der Praxis
admin

Physiotherapie oder Krankengymnastik?

Inhaltsverzeichnis1 Unterscheid zwischen Physiotherapie oder Krankengymnastik1.1 Physiotherapie1.2 Kernziele der Physiotherapie sind:1.3 Die drei wichtigsten Einsatzbereiche der Physiotherapie sind:1.4 Krankengymnastik2 Gesundheitsförderung mit Physiotherapie Unterscheid zwischen Physiotherapie

Golf-Physiotherapie
Golf Physiotherapie
admin

Golf-Physiotherapie

Buchempfehlung: Golf-Physiotherapie. “Golf-Physiotherapie” von Dieter Hochmuth behandelt alle wichtigen Grundlagen für die effektive Behandlung von Golfern und ihren funktionellen Störungen. Das Buch vermittelt Basiswissen zum