Heißluftmassage in Kappeln

Vorteile einer Heißluftmassage

Massage mit Heißluft

Bevor wir klären, was eine Heißluftmassage eigentlich ist, klären wir erst einmal das Thema Thermotherapie – Wärembehandlung(en).

Was ist Thermotherapie?

Thermotherapie leitet sich von den Worten „thermo“ für Wärme und „therapia“ für Behandlung ab. Thermotherapie ist also eine Heilbehandlung mit Wärme oder unterschiedlichen Temperaturen. Sie kann zur Verbesserung eines breiten Spektrums von Gesundheitsproblemen eingesetzt werden, von einfacher Entspannung bis hin zur tiefen Heilung von Krankheiten.

Das Wort „thermal“ wird auch in Bezug auf Thermalquellen, d.h. heiße Quellen, verwendet, und als solche beinhaltet die Thermotherapie oft das Baden in Thermalquellenwasser oder in Thermalbädern. Um mehr über diese Variante der Wärmebehandlung zu erfahren, lesen Sie unsere Seite über Thermalbäder.

Das Gegenstück zur Thermotherapie und ein weiteres Element unserer Thermalprogramme ist die Behandlung mit Kälte, die sogenannte Kryotherapie. Das Zusammenspiel von Wärme und Kälte kann viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Dieses Konzept findet sich z.B. in den Wechselbädern und Wasserstrahlen der Kneipp-Therapie wieder.

Was versteht man unter dieser Behandlungsform?

Bei der Behandlungsmaßnahme Massage mit Heißluft/Rotlicht handelt es sich in der Regel um eine ärztliche Verordnung zur Durchführung einer medizinischen Massage in Kombination mit einer unterstützenden Wärmeanwendung.

Die Massage ist üblicherweise eine Klassische Massage.

Die Klassische Massage gehört zur meistgenutzten Massageform in der Physiotherapie und medizinischen Massage.
Durch verschiedene Grifftechniken lässt sich Haut, Bindegewebe und Muskulatur unterschiedlich beeinflussen.
Je nach Behandlungsziel und Muskelspannung werden unterschiedliche Grifftechniken benutzt.

Die Heißluftmassage ist eigentlich eine Massage nachdem eine Infrarotlicht-Behandlung vorgenommen wurde. Sie zählt zu den Wärmeanwendungen in der Physiotherapie.

Vorteile einer Heißluftmassage

Die Heißluftmassage hat ihren festen Platz in der therapeutischen Anwendungsformen, als eine der effektivsten, nicht-invasiven, natürlichen Therapien zur Behandlung von chronischen Muskelschmerzen und Verspannungen, Migräne, Rheuma, Arthritis, Muskelverletzungen und auch Cellulite.

Was Sie wahrscheinlich nicht wussten, sind die zahlreichen gesundheitlichen Vorteile, die sie, abgesehen von der Entspannung, tatsächlich bietet.

  • Lindert Gelenkschmerzen und Steifheit.
  • Reduziert Muskelentzündungen.
  • Reduziert Muskelkrämpfe.
  • Verbessert den Blutfluss und die Verteilung von Vitaminen und Mineralien im Körper.
  • Verbessert das Immunsystem.

Vorteile von Wärmebehandlungen:

  • Wenn der Körper warm wird, erhöht sich der Stoffwechsel. Dies wiederum erhöht die Blutzirkulation, vor allem in Körperbereichen, die nicht so gut durchblutet sind. Dies wirkt sich positiv auf die Haut, das Bindegewebe und die Muskeln aus, da sie gelockert und entspannt werden. Muskelschmerzen werden reduziert und die Heilung kann beschleunigt werden. Auch die Nierentätigkeit wird gesteigert und das Immunsystem entlastet.
  • Die Erhöhung der Körpertemperatur um nur etwa ein Grad steigert den Stoffwechsel um 7%. Dies ist auch der Grund, warum die Wärmetherapie nicht übertrieben werden sollte. Wenn der Stoffwechsel mit zunehmender Temperatur weiter ansteigt, kann dies zu anstrengend für den Kreislauf werden.
  • Die erhöhte Wärme erzeugt im Körper eine Art „künstliches Fieber“, das die Abwehrkräfte des Immunsystems aktiviert und die Heilung fördert. Dies muss jedoch richtig und kontrolliert eingesetzt werden, damit die Wirkung positiv bleibt.
  • Wenn der Körper gut aufgewärmt ist, ist es viel einfacher, sich zu bewegen und Sport zu treiben. Die Wärmetherapie steht daher auch in direktem Zusammenhang mit der Physiotherapie. Warme Thermalbäder sind ebenfalls sehr gut geeignet, da auch der Wasserdruck und die reduzierte Schwerkraft eine positive Wirkung auf den Körper haben.

Wie funktioniert die Wärmetherapie?

Die Anwendung von Wärme auf den Körper verbessert die Elastizität der Muskeln. Wärme erweitert die Venen, was zur Folge hat, dass sich verknotete Venen und steife Muskeln lockern. Da die Verspannungen beseitigt werden, verbessert sich auch der Blutfluss in dem entzündeten oder schmerzhaften Bereich. Dies führt zu einem besseren Fluss von Nährstoffen und Sauerstoff, die der Körper zur Erholung und Heilung von beschädigtem Gewebe benötigt.

Die Wärmetherapie ist eine der effektivsten Heilmethoden und bietet viele Vorteile. Sie ist außerdem sehr entspannend und kostengünstig. Viele Menschen finden sie attraktiv, weil sie leicht zugänglich ist und eine viel sicherere Option zur Schmerzlinderung darstellt. Deshalb verfügen viele Geräte wie Massagegeräte und Massagesessel über diese Funktion, damit die Kunden vollständig eintauchen und eine tiefe Muskelentlastung und -entspannung erleben können.

Thermotherapie Indikationen:

Muskelschmerzen, Muskelverhärtungen, Arthrose, rheumatische Erkrankungen der Weichteile, Hexenschuss, Wiederherstellung der Beweglichkeit nach Operationen oder Verletzungen des Bewegungsapparates, Stress.

Kosten für eine Heißluftmassage?

Ein reine Heißluftanwendung ohne eine klassische Massage kostet in der Massagepraxis von Kirchner & Föh in Kappeln nur 10€ und dauert ca. 15 Minuten. Wir empfehlen jedoch unsere Vorteilskarte mit 6x Heißluftwärmebehandlung und klassische Massage inklusive. Die Behandlungsdauer hierfür beträgt ca. 35 Minuten.

Heißluftmassage bei Sportverletzungen

Die Heißluftmassage bietet eine neue Methode zur Behandlung von Sportverletzungen. Die Behandlung ist nicht-invasiv, schmerzfrei und einfach. Mit der Heißluftwärmebehandlung können Sie auf die umliegenden Muskeln einwirken, um Verspannungen zu lösen. Sie können Gelenke und die Wirbelsäule einfach und effektiv bearbeiten.

Die Massage verbessert den Blutfluss und die Durchblutung, was zum Abbau von Milchsäure (Hauptursache für Muskelkater) führt. Nach einigen Behandlungen wird die Heißluftmassage geschwächte Muskeln stärken und abgestumpfte Nerven anregen. Die Massage wird auch daran arbeiten, den Muskeltonus zu erhalten, um Muskelschwund zu verhindern.

Share:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Blog Navigation
Weitere Artikel
Golftraining im Winter
Golf Physiotherapie

Richtiges Golftraining im Winter

Golftraining im Winter? Du stehst vor einem Problem, nicht wahr? Die Golfplätze werden im Winter geschlossen, du musst drinnen spielen und fragst dich, wie du dein Spiel in der Wintersaison vor der Gefahr des Untergangs retten kannst.

Weiterlesen »
Ischias-Schmerzen
Aktuelles aus der Praxis

Ischias-Schmerzen

Inhaltsverzeichnis1 Ischias-Schmerzen vorbeugen und lindern1.1 Symptome1.2 Wann Sie einen Arzt aufsuchen sollten1.3 Ursachen für Ischias

Weiterlesen »
Massagetherapie: Was Sie wissen müssen
Aktuelles aus der Praxis

Massagetherapie

Inhaltsverzeichnis1 Massage-Therapie: Was Sie wissen müssen1.1 Wofür wird die Massagetherapie eingesetzt?1.2 Was sind die verschiedenen

Weiterlesen »
Mit dem Core-Training die Core-Stabilität (Kernstabilität oder Rumpfstabilität) verbessern
Physio-Übungen

Core-Stabilität

In diesem Physiotherapie Beitrag erklären wir wie man mit einem Core-Training gezielt die Core-Stabilität (Kernstabilität oder Rumpfstabilität) stärkt und warum das so wichtig ist.

Weiterlesen »

Das könnte Dich ebenfalls interessieren

Was ist die Infrarot-Therapie?
Aktuelles aus der Praxis
Massagepraxis & Physiotherapie Kappeln

Wie funktioniert die Infrarot-Therapie?

Die Infrarot Therapie ist eine einfache und schmerzfreie Therapie, die sogar bei Säuglingen eingesetzt wird. Sie ist ein effektiver und medikamentenfreier Weg zur lang anhaltenden Schmerzlinderung.

Kunst für die Bedrohten von Jana Figlestahler
Aktuelles aus der Praxis
Massagepraxis & Physiotherapie Kappeln

Die Wahrheit über Haifischknorpel-Präparate

Kann Haifischknorpel-Pulver gegen Arthritis helfen? Können Pillen mit Haifischknorpelpulver helfen, die Symptome zu lindern und das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen?

Warum Beweglichkeitstraining im Golf?
Golf Physiotherapie
Massagepraxis & Physiotherapie Kappeln

Warum Beweglichkeitstraining im Golf?

Ein regelmäßiges Beweglichkeitstraining ist der beste Weg um das Muskelgleichgewicht sicherzustellen und den Körper vor Verletzungen zu schützen. Die Muskeln bleiben so stark, flexibel und gesund.

hamstring Physiotherapie- und Pilates
Aktuelles aus der Praxis
Massagepraxis & Physiotherapie Kappeln

Physiotherapie- und Pilates

Physiotherapie und Pilates haben viel gemeinsam und sind beide eine großartige Möglichkeit, um Gelenkschmerzen und Muskelprobleme zu behandeln. Wenn Sie sich schon einmal den Knöchel